Willkommen bei Haus Heiligenpesch

Um das Jahr 1910 wurde das Haus Heiligenpesch durch die Familie Hintsches im Wallfahrtsort Hehn eröffnet.
Schon damals gab es neben dem Schankraum einen Saal und ein Gesellschaftszimmer, den Biergarten und auch einen Schießstand. Zusätzlich wurde im Hause eine Poststelle betrieben. In den dreißiger Jahren wurde das Lokal von der Familie Sporken übernommen, die es bis Anfang der sechziger Jahre führte.

Den zweiten Weltkrieg hat unser Ort Hehn und auch das Haus Heilgenpesch ohne große Zerstörungen überstanden. Dies ist um so erstaunlicher, als doch in unmittelbarer Nachbarschaft, nämlich auf dem Gelände des heutigen Nordparks, ein Militärflughafen betrieben wurde.
Es mag vielleicht daran liegen, dass im "Heiligen-Pesch", was soviel wie "heiliges Wäldchen" bedeutet, seit dem Mittelalter die Gottesmutter besonders vereehrt wird. Vielleicht hat Maria ihren Mantel ja damals schützend über unseren Heimatort ausgebreitet.

Wie dem auch gewesen sein mag, nach dem Kriege ging das Leben weiter. Die Menschen wollten feiern und glücklich sein und manch einer der heute ein gesegnetes Alter erreicht hat, erinnert sich gerne an viele schöne Stunden, die er in seiner Jugend im Haus Heilgenpesch verbracht hat. Doch es wurde natürlich nicht nur gefeiert, es musste auch gearbeitet und mit der Zeit gegangen werden. So wurde der frühere Schießstand abgerissen und stattdessen eine Kegelbahn gebaut.

Nach einer Reihe von Pächterwechseln in den sechziger und siebziger Jahren waren Haus und Lokal allmählich in die Jahre gekommen. Deshalb erfolgte Ende der achziger Jahre eine Kernsanierung, in deren Zuge unter anderem der Schankraum, der sich früher in der heutigen "Zunftstube" (Zimmer der Bäckerinnung) befand, an die heutige Stelle verlegt wurde.

Im September 1991 übernahm Familie Klerx dann das Zepter im Haus Heiligenpesch. Neben der Wirtin Manuela Klerx ist -damals wie heute- die ganze Familie mit im Einsatz. Das muss bei einem Familienbetrieb wohl auch so sein, damit die Gäste zufrieden sind und alles rund läuft.
Neben vielen Vereinen, Clubs und Stammgästen zählt seit dem Umzug der Borussia in den Nordpark nicht nur an Heimspieltagen auch eine große Fangemeinde aus ganz Deutschland zu unseren Gästen.

Wie schon in der Vergangenheit werden wir auch in Zukunft stets bemüht sein, Sie gut zu bewirten. Wir hoffen, dass Sie sich bei uns wohl fühlen und gerne wieder kommen. Dem fühlen wir uns verpflichtet!

Manuela Klerx und das gesamte Team Haus Heiligenpesch

 

Hier finden Sie uns...


Größere Karte anzeigen